berge

Gall.  Klapfen. Wand. Mauer. Die sprachliche Verortung von Bergen lässt wenig Zweifel, dass es sich bei ihnen um schroffe, abweisende Gestalten handelt. Eck. Kegel. Stein. Die freundlicheren unter Ihnen werden vielleicht mythisch aufgeladen und heißen dann Böses Weibele, Wilder Kaiser oder Hintere Schwärze. Marion Bugelnig nimmt sich der Formen und Farben dieses alpinen Elends an. Piz. Spitze. Zinne. Zinken. Kinkele. In ihren Bildern spiegelt sich die schroffe Abweisung wider. Kofel. Kogel. Kopf. Horn. Nock. Farblich werden die Tableaus mitunter in expressive Rottöne transformiert, was ihnen nichts an Bedrohlichkeit nimmt. Turm. Kugel. Hut. Gungge. Mütze. Schuss. Schluss.

Hühnerstall

Flächen

selfie

LANDSCHAFTEN

tiere

COLLAGEN

AKT

bLAUE BILDER

MALERISCHE GRAPHIK

LITTLE PET SHOP

fische